Unternehmen

Historie

Böllhoff: seit über 139 Jahren auf der Höhe der Zeit.

Unsere Geschichte

Innovativ aus Tradition

In unserer langen Unternehmensgeschichte vom Eisenwarenhandel zum internationalen Hersteller und Dienstleister gab es Weichenstellungen, die grundlegend für den späteren Erfolg waren. Bis heute gehört die permanente Weiterentwicklung zu unseren größten Stärken. Hier finden Sie die Meilensteine unseres Familienunternehmens. Wir arbeiten bereits an den nächsten.

Historisches Böllhoff Logo

Die vier Böllhoff Generationen

Erfahrung gibt Vertrauen.

Auf den Erfolg des Gründers bauen inzwischen drei Böllhoff Generationen.

Wilhelm Böllhoff (Geb. 1848 / Gest. 1924)

  • Gründung eines Eisenwarengroßhandels in Herdecke 1877
  • Filialgründung in Bielefeld 1923
  • Konzentration auf den überregionalen Direktvertrieb
  • Fokus auf Schmieden, Schlossereien und Maschinenbau

Josef Böllhoff (Geb. 1894 / Gest. 1984)

  • Eintritt in das Unternehmen 1923
  • Übernahme Standort Bielefeld
  • Gründung weiterer Niederlassungen in Deutschland
  • Neuaufbau des kriegszerstörten Standortes Bielefeld
  • Beginn der industriellen Fertigung von HELICOIL® Verbindungselementen 1958

Dr. Wolfgang W. Böllhoff (Geb. 1934)

  • Eintritt in das Unternehmen 1962
  • Gründung von Produktions- und Vertriebsstätten in Europa und Amerikas
  • Ausweitung des Produktsortiments auf weitere Verbindungselemente und Montagesysteme
  • Heute Ehrenbeiratsvorsitzender

Michael W. und Wilhelm A. Böllhoff (Geb. 1971 und 1965)

  • Eintritt 1998 in Brasilien bzw. 1995 in Österreich
  • Heute geschäftsführende Gesellschafter
  • Ausbau Vertriebs- und Produktionsstätten in Osteuropa und Asien

Die Erfolgsgeschichte eines Familienunternehmens

 

Böllhoff - Die Erfolgsgeschichte eines Familienunternehmens

02:01

 

Unsere Meilensteine

Bewusst am Dreikönigstag gegründet – mit der Hoffnung auf ein gutes Geleit – hat sich Böllhoff stetig weiterentwickelt.

Erfahren Sie mehr über die wichtigsten Meilensteine unserer Unternehmensgeschichte.

1877

Gründung durch Wilhelm Böllhoff (1848-1924) in Herdecke - als Eisenwarengroßhandel für Schlosser, Schmiede und industrielle Anwender.

1923

Errichtung einer Niederlassung in Bielefeld infolge der französischen Ruhrgebietsbesetzung.
Spezialisierung auf Schrauben, Muttern und Gewindeteile für den Maschinen- und Schiffsbau unter Sohn Josef Böllhoff (1894-1984).

1958

Einweihung der ersten eigenen Produktionsstätte in Bielefeld für die Fertigung der HELICOIL® Gewindeeinsätze.

1964

Beginn der Internationalisierung: Gründung von Produktions- und Vertriebsstätten in Mexiko und Brasilien.

1972

Erweiterung in Europa: Produktion und Vertrieb von Blindniettechnologie.

1990

Erweiterung in Osteuropa: Produktion und Vertrieb von Stanzniettechnologie.

2000

Erwerb einer Produktionsstätte für die Blindniettechnik in den USA.

2004

Ausweitung nach Asien mit eigener Produktions- und Vertriebsstätte in China.

2012

Eröffnung der AMTEC® Gewindeeinsatz-Produktion in Indien.

2015

Investitionen für Wachstum in neue Fertigungsgebäude und Maschinen in Bielefeld.

Mehr zum Thema

Weiter eintauchen in die Welt der Verbindungen?

Hier finden Sie Informationen zu erfolgreichen Anwendungen und verwandten Themen.