Widerstandsschweißtechnik

WELTAC®

Elemente für das Widerstandselementschweißen
im modernen Mischbau.

Leichtbauwerkstoffe flexibel verbinden

WELTAC® Widerstandselementschweißen ermöglicht das Fügen von Leichtbauwerkstoffen mit Stahl aller Güten.

Die klassischen Verbindungstechniken, wie beispielsweise das Widerstandspunktschweißen, können im Materialmix heutiger Fahrzeugkarosserien häufig nicht eingesetzt werden, da Materialien thermisch nicht oder nur eingeschränkt kompatibel sind. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, hat Böllhoff die WELTAC® Technologie entwickelt.

This product is made by Böllhoff

Verfahren / Prinzip

Das Widerstandselementschweißen ist eine Weiterentwicklung des Widerstandspunktschweißens.
Im Gegensatz zum konventionellen Verfahren kommt hier ein nietähnliches Widerstandselement als Hilfsfügeteil aus einem zum Basisblech kompatiblen Werkstoff zum Einsatz. In der ersten Prozessstufe erfolgt das Einstanzen des WELTAC® Schweißelementes in die obere(n) Materiallage(n). Anschließend wird dieses Bauteil in der zweiten Prozessstufe mit der/den unteren Stahlmateriallage(n) verschweißt.

Anwendungsbereiche

Für WELTAC® liegt der Hauptanwendungsbereich in der Automotivebranche - im Karosseriebau.

Produktvorteile
  • Hochfeste Verbindungen
  • Verwendung von bestehendem konventionellen Punktschweißequipment im Karosseriebau möglich
  • Breites Anwendungsspektrum bzgl. Materialgüten und Materialdicken (Aluminium und Stahl) inkl. pressgehärtetem Stahl

Produktvorteile

Es gibt viele gute Argumente für unsere Produkte.

Erfahren Sie mehr über Stärken und Möglichkeiten. Punkt für Punkt.

Unterschiedliche Mischbauausprägungen flexibel kombinierbar

Leichtbauwerkstoffe, wie z.B. Aluminium, Sandwich-Materialien und Polymerwerkstoffe können mit Stahl aller Güten verbunden werden.

Hochfeste Verbindungen

WELTAC® ist eine überaus flexible Technologie mit hohem Anspruch an Verbindungsfestigkeit.

Verarbeitung mit einem praxiserprobten System

Die WELTAC® Automation basiert in der ersten Prozessstufe auf dem bewährten elektrisch-hydraulischen Verarbeitungssystem RIVSET® Automation EH.

Verwendung von bestehendem Equipment

Bereits vorhandene Punktschweißanlagen des modernen Karosseriebaus sind für die
2. WELTAC® Prozessstufe nutzbar.

Detailbeschreibung

 

Wie funktioniert das Widerstandselementschweißen?

In der ersten Prozessstufe wird zunächst das nietähnliche WELTAC® Element als Hilfsfügeteil aus einem zum Basisblech kompatiblen Werkstoff in die obere Materiallage (z.B. Aluminium) eingestanzt. Anschließend wird dieses Bauteil in der zweiten Prozessstufe mit der unteren Stahlmateriallage verschweißt.

 

1. Prozessstufe: Einstanzen des Elementes

WELTAC® Widerstandselementschweisen im 2-Stufen-Prozess – 1. Prozessstufe: Einstanzen des Elementes

1. Prozessstufe des WELTAC® Widerstandselementschweißen: Einstanzen des Elementes

 

2. Prozessstufe: Schweißen

WELTAC<sup>®</sup> Widerstandselementschweisen im 2-Stufen-Prozess – 2. Prozessstufe: Schweißen

2. Prozessstufe: Schweißen

Böllhoff liefert ausschließlich WELTAC® Elemente und die WELTAC® Automation der ersten Prozessstufe.

Produktvarianten

Für die ganze Vielfalt der Anwendungsmöglichkeiten bieten wir eine Auswahl verschiedener Schweißelemente.

WELTAC® Elemente unterscheiden sich hinsichtlich Kopf- und Schaftgeometrie, Oberfläche, Schaftlänge und Schaftdurchmesser: Wir haben das richtige Schweißelement für Ihre Anwendung.

Einsatzbereich (Blechdicke) 0,8 – 1,2 mm

Flache Kopfausführung / geringe mechanische Belastung

Einsatzbereich (Blechdicke) 0,8 – 1,2 mm

Hohe Kopfausführung / hohe mechanische Belastung

Einsatzbereich (Blechdicke) 1,3 – 1,7 mm

Verstärkter Kopf- und Schaftbereich / erhöhte mechanische Belastung

Einsatzbereich (Blechdicke) 1,8 – 2,2 mm

Verstärkter Kopf- und Schaftbereich / erhöhte mechanische Belastung

Einsatzbereich (Blechdicke) 2,3 – 2,7 mm

Erhöhte Verstärkung des Kopf und Schaftbereichs / maximale mechanische Belastung

Einsatzbereich (Blechdicke) 2,8 – 3,2 mm

Erhöhte Verstärkung des Kopf und Schaftbereichs / maximale mechanische Belastung

Downloads

Mehr erfahren auf einen Klick: unsere Downloads zum Thema.

Sie wollen es bis ins Detail wissen? Laden Sie für weitere Informationen einfach die entsprechenden Broschüren herunter.

Titel Sprache Version Datei Download
WELTAC®
Widerstandselementschweißen für den modernen Mischbau
Deutsch 05/2019 2648 kB / PDF
Deutsch 05/2019 2648 kb / PDF

Für die Darstellung von PDF Dokumenten benötigen Sie den kostenlosen Adobe Acrobat Reader.

Mehr zum Thema

Weiter eintauchen in die Welt der Verbindungen?

Hier finden Sie Informationen zu erfolgreichen Anwendungen und verwandten Themen.