Direktverschraubung

EJOT ALtracs® Plus

Beanspruchte Bauteile optimal verschrauben. Mit der ALtracs® Plus Schraube für Leichtmetalle.

Mehr Sicherheit für Leichtmetallverbindungen

EJOT ALtracs® Plus hilft, Prozesse zu optimieren und Kosten zu sparen.

Weniger Aufwand, geringere Kosten. Durch den Wegfall bisher notwendiger Arbeitsgänge – Bohren, Gewindeschneiden, Reinigen – und die Optimierung von Werkzeugbeschaffung, Lagerhaltung und Taktzeiten, ergibt sich ein Einsparpotenzial von bis zu 30 Prozent. Nicht ohne Grund nimmt die Bedeutung gewindefurchender Schrauben am Markt stetig zu.

Verfahren / Prinzip

Direkt verschrauben ohne zusätzlichen Gewindeschneidprozess und dabei Bauteile sicher und langanhaltend verbinden. Das ist das Prinzip der EJOT ALtracs® Plus. Der Verzicht auf vorheriges Einbringen eines Regelgewindes spart zusätzliche Werkzeugkosten und Zeit.

Anwendungsbereiche

Dünner, leichter, besser verbunden. EJOT ALtracs® Plus sind überall dort zu finden, wo Leichtmetalle prozesssicher, schnell und wirtschaftlich verschraubt werden müssen.

Produktvorteile
  • Geringer Vorspannkraftverlust unter hoher dynamischer und thermischer Belastung
  • Sehr gute Vibrationssicherheit ohne zusätzliche Sicherungselemente
  • Hohe Montagesicherheit durch geringe Furchmomente
  • Mehrfache Wiederholverschraubung möglich

Produktvorteile

Es gibt viele gute Argumente für unsere Produkte.

Erfahren Sie mehr über Stärken und Möglichkeiten. Punkt für Punkt.

Leichtbaueignung

Die optimierte Gewindegeometrie der ALtracs® Plus ermöglicht den Einsatz kleinerer und kürzerer Schraubenabmessungen, bei gleichbleibend hoher Festigkeit.

Hohe Schraubsicherheit

Geringer Vorspannkraftverlust. Hält auch unter hoher dynamischer und thermischer Belastung.

Sehr gute Vibrationssicherheit

Besonders rüttelfest. Auch ohne zusätzliche Sicherungselemente.

Prozesssicherheit

Hohe Montagesicherheit. Dank geringer Furchmomente besonders geeignet für automatische Verschraubungen.

Metrisches Aufnahmegewinde

Mehrfache Wiederholverschraubung möglich. Zudem kann im Servicefall eine metrische Schraube verwendet werden.

Detailbeschreibung

 

Stärkt das Mutterngewinde

Geringe Einschraubtiefe, hohe Festigkeit. Die metrische Steigung und die spezifische Gewindeflanke der ALtracs® Plus von 33° hinterlässt einen größeren Gewindezahn und verstärkt so das Mutterngewinde im Leichtmetall. Diese Geometrie erlaubt eine höhere Belastung jedes einzelnen Gewindeganges – ein Schraubenbruch wird so schon bei kürzeren Einschraubtiefen effektiv verhindert.

EJOT ALtracs® Plus – Flankengeometrie

Flankengeometrie

 

Sichere Montage

Niedrige Eindreh-, hohe Versagensmomente. Der große Korridor ermöglicht die sichere Montage mit manuellen, pneumatischen oder elektrischen Schraubgeräten. Die gleichmäßige Lastverteilung auf dem kreisrunden Schraubenquerschnitt der neuen ALtracs® Plus erhält zudem die Montagevorspannkraft – auch bei hoher thermischer und dynamischer Belastung.

 

Leichtere Montage

Mit ALtracs® Plus wird der Leichtmetallwerkstoff schädigungsarm verdrängt. Durch die optimierte Schraubenspitze entsteht ein geringeres Furchmoment im Vergleich zu selbstfurchenden Schrauben mit 60° Flankenwinkel.
Der Grund: der kleinere Gewindeflankendurchmesser an der Schraubenspitze, die in der Plus-Variante zudem konisch ausgeformt ist. So dringen die ersten Gewindegänge leichter in das zu furchende Mutternmaterial ein.

 

Wiederholverschraubungen

Zusätzliche Sicherheit im Montageprozess bietet ALtracs® Plus durch die Möglichkeit der mehrfachen Wiederholverschraubung. Praktisch im Servicefall: Aufgrund der metrischen Kompatibilität kann jederzeit eine metrische Schraube in das gefurchte Gewinde eingeschraubt werden.

Mehr zum Thema

Weiter eintauchen in die Welt der Verbindungen?

Hier finden Sie Informationen zu erfolgreichen Anwendungen und verwandten Themen.