News – 22.11.2019

Investitionen in Frankreich

Neues Gebäude für Logistik und Verwaltung



Investitionen: Neues Logistikzentrum in Frankreich eröffnet

Die Böllhoff Gruppe hat im September 2019 ein neues Logistikzentrum im Gewerbepark Alpespace im französischen Sainte‑Hélène‑du‑Lac eröffnet.

Der Neubau bietet eine Gesamtfläche von 8.500 Quadratmetern für die Logistikabwicklung sowie weitere 1.000 Quadratmeter für Verwaltung und Sozialräume. Insgesamt ist das moderne und flexible Logistikzentrum rund 2,5‑mal so groß wie die bisherige Logistik am Produktionsstandort La Ravoire.

Böllhoff Parabel

 

Standort La Ravoire war zuletzt an seine Kapazitätsgrenzen gestoßen

Aufgrund der stetig wachsenden Produktions- und Versandvolumina bei Böllhoff Frankreich war der Standort La Ravoire zuletzt an seine Kapazitätsgrenzen gestoßen. Mit dem Umzug der Logistik in den Gewerbepark Alpespace, rund 15 Minuten Fahrtzeit von La Ravoire entfernt gelegen, können die Kapazitäten nun deutlich ausgebaut werden.

Der Umzug selbst erfolgte im August, seit September läuft der operative Betrieb im neuen Logistikzentrum: Von Sainte‑Hélène‑du‑Lac aus werden nun Kaltformteile wie Blindnietmuttern und Blindnietschrauben an andere Böllhoff Standorte sowie an Industrie- und Automotive-Kunden weltweit verschickt. In der ersten Ausbaustufe arbeiten vor Ort rund 30 Beschäftigte. Das 37.000 Quadratmeter umfassende Gesamtgelände bietet darüber hinaus genug Raum für weiteres Wachstum.

Die frei gewordenen Flächen in La Ravoire werden indes für eine Erweiterung der Produktionskapazitäten am Standort Frankreich genutzt. In diesem Zuge soll die Fertigung weiter in Richtung Industrie 4.0 ausgebaut werden.

Mehr zum Thema

Weiter eintauchen in die Welt der Verbindungen?

Hier finden Sie Informationen zu erfolgreichen Anwendungen und verwandten Themen.