News – 23.10.2019

ONSERT®

Schnelles, prozesssicheres Fügen von Verbindungselementen mit lichthärtenden Klebstoffen.



kessler systems und Böllhoff schaffen Berührungspunkte

Als Spezialist für Leiterplatten, elektronische Baugruppen sowie Systeme und Geräte fertigte kessler systems seit der Unternehmensgründung 2010 über sieben Millionen Baugruppen und realisierte mehr als 1.000 Projekte weltweit.

Für den Kunden Gühring KG montiert kessler systems beispielsweise Displays für Werkzeugausgabesysteme. Um die Displayhälften zu befestigen, sollen prozesssichere Verbindungselemente zum Einsatz kommen. Diese müssen nicht sichtbar an der Glasoberfläche fixiert sein, um das Design der Touchscreens zu unterstützen. Zudem wird vorausgesetzt, dass im Anschluss das fertige Display einfach an das Gehäuse des Materialausgabesystems verschraubt werden kann.

 

Die Lösung: unsere ONSERT® Smart Variante

Hier werden Befestigungselemente mit einem Fuß aus transparentem Kunststoff mit lichthärtendem Klebstoff auf das Kundenbauteil geklebt. Die kurzen Taktzeiten, der materialschonende Prozess sowie die Flexibilität hinsichtlich der Verbindungselemente und des Verfahrens stehen dabei im Vordergrund.
Mit dem ergonomischen ONSERT® Portable und seinen kurzen Aushärtungszeiten verarbeitet kessler systems sowohl kleinere als auch größere Stückzahlen effizient. Jährlich werden 10.000 Stück der ONSERT® Smart Bolzen in der Abmessung M 6 x 18 in die Displays für die Werkzeugausgabesysteme der Firma Gühring verbaut.

Haben Sie weitere Fragen? Rufen Sie uns an.

Downloads

Mehr erfahren auf einen Klick: unsere Downloads zum Thema.

Sie wollen es bis ins Detail wissen? Laden Sie für weitere Informationen einfach die entsprechenden Broschüren herunter.

Titel Sprache Version Datei Download
Erfolgsstory
kessler systems und Böllhoff schaffen Berührungspunkte
Deutsch 10/2019 2077 kB / PDF
Deutsch 10/2019 2077 kb / PDF
ONSERT®
Schnelles, prozesssicheres Fügen von Verbindungselementen mit lichthärtenden Klebstoffen
Deutsch 0250/16.01 483 kB / PDF
Deutsch 0250/16.01 483 kb / PDF

Für die Darstellung von PDF Dokumenten benötigen Sie den kostenlosen Adobe Acrobat Reader.

Mehr zum Thema

Weiter eintauchen in die Welt der Verbindungen?

Hier finden Sie Informationen zu erfolgreichen Anwendungen und verwandten Themen.