eShop

Land und Sprache

Ihr gewähltes Land:

Ihre gewählte Sprache:

Übernehmen

DIN- und Normteile

Schrauben mit Sicherungsfunktion

Schrauben mit Sicherungsfunktionen vermeiden auf unterschiedliche Weise einen Funktionsverlust von Schraubenverbindungen.

Bild einer Schraube mit Sicherungsfunktion- B 251

Sicher und zuverlässig

Schraubensicherungen verhindern ein selbsttätiges Losdrehen

Schrauben mit Sicherungsfunktion kommen dann zum Einsatz, wenn es nicht möglich ist, eine Schraubenverbindung durch konstruktive Maßnahmen zu sichern. Sie verhindern den Verlust der Vorspannkraft oder das Auseinanderfallen einer Schraubverbindung.

Verfahren und Prinzip

Schrauben mit Sicherungsfunktionen im Überblick

Material

Neben Stahl in verschiedenen Festigkeitsklassen steht auch Edelstahl A2 und A4 als Werkstoff zur Auswahl.

Oberflächen

Unsere Produkte können mit unterschiedlichen Oberflächen beschichtet werden, je nach Anforderung und Anwendung. Gerne beraten wir Sie individuell zu dem richtigen Beschichtungssystem.

Im Standard haben wir folgende Oberflächen im Angebot:

  • Blank
  • Verzinkt (Industriestandard)
  • Verzinkt und Dickschichtpassiviert
  • Zink-Nickel
  • Zinklamelle

Wirkungsprinzip der Sicherungsfunktionen

Abhängig von dem benötigten Sicherungsmechanismus kann durch die Gestaltung der Schraubengeometrie das Lösen einer Schraubverbindung verhindert werden. Die Sicherungsfunktionen lassen sich in die folgenden Gruppen kategorisieren:

Abhängig von dem benötigten Sicherungsmechanismus kann durch die Gestaltung der Schraubengeometrie das Lösen einer Schraubverbindung verhindert werden. Die Sicherungsfunktionen lassen sich in die folgenden Gruppen kategorisieren:

  • Setzsicherungen

    Sie kompensieren durch federnde Elemente, Relaxation und Kriecherscheinungen. Dadurch kann ein Teil der Vorspannkraft erhalten bleiben und die Anwendung bleibt im Betrieb.

  • Verliersicherungen

    Diese erhöhen durch chemische oder mechanische Klemmmechanismen die Reibung auf dem Schraubenbolzen. Ein komplettes Losdrehen wird durch ein so erhöhtes Drehmoment verhindert. Gleichzeitig kann die Vorspannkraft bis auf ein Minimalniveau verloren gehen.

  • Losdrehsicherungen

    Sie sind durch das mechanische Sperren oder durch das Verkleben der Gewindepartner in der Lage, trotz hoher dynamischer Belastungen, mindestens 80 % der zuvor aufgebrachten Vorspannkraft zu erhalten. Dies ist essenziell um ein Bauteil in Sicherheitsrelevanten Anwendungen in Betrieb zu halten.

Interessiert?

Schrauben mit Sicherungsfunktion jetzt online bestellen

Im eShop finden Sie aktuelle Informationen zu Preis und Verfügbarkeit, technische Datenblätter und CAD-Downloads sowie unser vielseitiges Sortiment aus Markenprodukten und Normteilen.

Zum eShop

Finden Sie die richtige Lösung für Ihre Anwendung

Produktvarianten Schrauben mit Sicherungsfunktion

  • Gewindefurchende Schrauben

    Die Schrauben erzeugen ein eigenes Gewinde bei der Montage in einer vorhandenen Vorbohrung. Dafür muss das Einschraubmaterial weicher sein als der Schraubenwerkstoff. Das vorherige Gewindeschneiden kann entfallen, was in vielen Fällen Kostenvorteile bietet. Gleichzeitig wird durch das fehlende Flankenspiel in der Verbindung eine klemmende Sicherung erzielt.

    Normen

    • DIN 7500 C
    • DIN 7500 D
    • DIN 7500 E
    • DIN 7500 M
    Gewindefurchende Schrauben in unserem eShop
  • Sicherungsschrauben

    Sicherungsschrauben, wie die RIPP LOCK® und Sechskant-Sicherungsschrauben, bieten eine effektive Losdrehsicherung durch Verrippungen beziehungsweise Verzahnungen unterhalb des Flanschkopfes. Diese prägt sich bei der Montage in die Bauteiloberfläche ein. So kann selbstständiges Lösen ohne zusätzliche Unterleg-Elemente vermieden werden.

    Normen

    • B 158
    • B 251
    • B 53085
    Sicherungsschrauben in unserem eShop
  • ZAHN-Sicherungsschrauben

    Die ZAHN-Sicherungsschrauben bieten eine effektive mechanische Losdrehsicherung, die wirksam das selbsttätige Lösen der Verbindung verhindert. Die Sicherungswirkung wird durch die Verriegelungszähne erreicht, die bei der Montage in die Oberfläche des Klemmteils eindringen. Der Werkstoff, in den verschraubt wird, muss eine geringere Härte im Vergleich zur Schraube aufweisen. Sofern eine Oberflächenbeschädigung minimiert werden soll, empfehlen wir den Einsatz der RIPP LOCK® Sicherungsschrauben.

    Normen

    • B 151
    ZAHN-Sicherungsschrauben in unserem eShop

Informativ und mehr

Downloads

Sie interessieren sich für Schrauben mit Sicherungsfunktion?

Weitere Informationen können Sie hier einfach herunterladen.

Wir beraten Sie gerne

Haben Sie Fragen oder ein aktuelles Projekt?

Lassen Sie es uns gerne wissen - wir melden uns bei Ihnen

Ihr Kontakt zu uns