eShop

Land und Sprache

Ihr gewähltes Land:

Ihre gewählte Sprache:

Übernehmen

DIN- und Normteile

Sonstige Muttern

Für jede Anwendung die passende Lösung: Unsere Muttern bieten vielfältige Anwendungsbereiche

Flügelmutter – DIN 315

Es stehen eine Vielzahl von Antriebskonzepten und Funktionsmechanismen zur Verfügung

Neben Unterschieden in Kraftantrieben wie zum Beispiel bei Flügel- oder Rändelköpfen gibt es auch verschiedene Funktionsmechanismen zur Sicherung der Schraube, wie bei Schnappmuttern. Die jeweils individuelle Gestaltung der Mutter ermöglicht die Erzeugung zuverlässiger Schraubverbindungen auf individuelle Weise.

Verfahren und Prinzip

Sonstige Muttern im Überblick

Material

Die Produktvarianten werden mit verschiedenen Stahlvarianten und auch Edelstählen angeboten.

Oberflächen

Unsere Produkte können mit unterschiedlichen Oberflächen beschichtet werden, je nach Anforderung und Anwendung. Gerne beraten wir Sie individuell zu dem richtigen Beschichtungssystem.

Im Standard haben wir folgende Oberflächen im Angebot:

  • Blank
  • Verzinkt
  • Dickschichtpassiviert
  • Zink-Nickel
  • Zinklamelle

Interessiert?

Muttern jetzt online bestellen

Im eShop finden Sie aktuelle Informationen zu Preis und Verfügbarkeit, technische Datenblätter und CAD-Downloads sowie unser vielseitiges Sortiment aus Markenprodukten und Normteilen.

Zum eShop

Finden Sie die richtige Lösung für Ihre Anwendung

Produktvarianten Muttern

  • Einschlagmuttern

     

    Einschlagmuttern werden vor allem im Holzbau verwendet. Dabei wird die Mutter in ein vorbereitetes Bohrloch eingeschlagen und die Zähne an der Unterseite der Auflageseite verkanten sich dabei im Material. So kann ein metallisches Gewinde schnell in das Material eingebracht werden. Der große Vorteil ist, dass es für die Einschlagmuttern keine Einschränkung bei den Wiederholverschraubungen gibt. Daher eignet sich dieses Produkt für beispielsweise Holzmöbel, die einen mehrmaligen Aufbau erfüllen müssen. Die flache Auflage ermöglicht zudem einen fast bündigen Abschluss mit dem Holz, sodass kein oder nur ein minimaler Überstand entsteht.

    Normen

    • B 65080
    Einschlagmuttern in unserem eShop
  • Flügelmuttern

    Flügelmuttern werden an geometrischen Ausformungen (Flügel) händisch angezogen und wieder gelöst.
    Der Flügelkopf wird dabei unterschieden in eine amerikanische, kantige Form und eine deutsche, runde Form. Diese Muttern werden hauptsächlich in Verbindungen mit geringem benötigten Kraftaufwand verwendet oder bei Anwendungen, die manuell häufig festgezogen und gelöst werden müssen.

    Normen

    • B 315
    • DIN 315
    • B 317
    • B 318
    Flügelmuttern in unserem eShop
  • Rändelmuttern

    Rändelmuttern sind umlaufend um den Mutternkörper geriffelt. Diese Rändel fungieren, ähnlich wie die Flügel der Flügelmutter, zum Befestigen und Lösen von Hand. Die Einsatzfelder sind denkbar vielfältig und bietet eine angemessene Lösung in verschiedenen Industrieanwendungen, besonders um Klemmfunktionen umzusetzen oder wenn eine regelmäßige Feinjustierung notwendig ist.

    Normen

    • B 466 F
    • B 466 G
    • DIN 466
    • B 467 F
    • B 467 G
    • DIN 467
    Rändelmuttern in unserem eShop
  • Ringmuttern

    Ringmuttern ermöglichen das Heben, Tragen oder Sichern von Lasten. Hierzu werden die Ringmuttern auf einen Bolzen, der an der zu hebenden Last montiert wird, angeschraubt. Anschließend lässt sich an der Öse der Ringmutter ein Haken für das Heben an der Last anschlagen. Ringschrauben sind nach der DIN 582 spezifiziert und müssen geschmiedet sein, um die hohen Lasten tragen zu können. Auch werden diese Artikel in der Maschinenrichtline 2006/42/EG zitiert und gelten als sicherheitsrelevantes Bauteil. Daher sind die Vorgaben und Verwendungshinweise zwingend zu beachten.

    Normen

    • DIN 582
    Ringmuttern in unserem eShop
  • Schlitzmuttern

    Schlitzmuttern kennzeichnen sich durch einen Schlitz an der Oberseite für die Montage und Demontage. Der Schlitz an der Oberseite soll das unbefugte Lösen der Mutter einschränken, da ein spezieller Schlitzmutterdreher nach DIN 31156 benötigt wird. Mittels Querbohrung ist die zusätzliche Installation eines Stifts oder einer Plombe entlang des Schlitzes möglich, wodurch die Sicherungsfunktion aufgewertet wird.

    Normen

    • DIN 546
    Schlitzmuttern in unserem eShop
  • Spannschlossmuttern

    Spannschlossmuttern werden in Spannschlössern verwendet, die dazu dienen Haken oder Drahtstücke mit Gewinde zu spannen, um so die Konstruktion zu stabilisieren. Hierbei werden an die Mutter zu beiden Seiten Haken oder Ösen angebracht und an durch das Anziehen der Mutter die Haken gespannt. Da die Haken und Ösen jeweils ein Rechts- und ein Linksgewinde haben, überträgt sich diese Charakteristik auch auf die Spannschlossmutter.

    Normen

    • DIN 1478
    • DIN 1479
    Spannschlossmuttern in unserem eShop

Informativ und mehr

Downloads

Sie interessieren sich für Muttern? Weitere Informationen können Sie hier einfach herunterladen.

Wir beraten Sie gerne

Haben Sie Fragen oder ein aktuelles Projekt?

Lassen Sie es uns gerne wissen - wir melden uns bei Ihnen

Ihr Kontakt zu uns