Suche
Land und Sprache
Ihr gewähltes Land:
Ihre gewählte Sprache:
Übernehmen

Technische Informationen

RIVKLE® Verarbeitungswerkzeuge

Hier finden Sie alle relevanten Informationen und Hilfestellungen zu unseren Verarbeitungswerkzeugen für RIVKLE® Blindnietmuttern und - schrauben.

RIVKLE® B2007 – Kabelloses Setzwerkzeug für die Verarbeitung von RIVKLE® Blindnietmuttern und -schrauben (M 3 bis M 10)

Wartungsvideos

Sie sind sich nicht sicher, wie Sie Ihr Setzwerkzeug warten sollen? Schnell und einfach – wir stellen Ihnen gerne eine kurze Videoanleitung zur Verfügung.

FAQ

Sie benötigen weitere Unterstützung?

Willkommen in unserem FAQ-Bereich. Hier finden Sie Antworten zu den häufigsten Situationen, die Ihnen in der Praxis begegnen können.

FAQ – Setzverfahren

  • Öffnen Sie das  RIVKLE® Verarbeitungswerkzeug nicht und wenden Sie sich an unseren Wartungsservice.

    Telefon: 0800 1146580

  • RIVKLE® Blindnietmuttern sind so konzipiert, dass sie den mechanischen Anforderungen der Festigkeitsklasse 8.8 genügen. 

  • In unserem Video erklären wir Ihnen, wo sie die passende Setzkraft finden.

    Kraftmessvorrichtung FC 340 für RIVKLE® Setzwerkzeuge
  • Den Setzhub können Sie ganz einfach selbst einstellen. Eine ausführliche Erklärung finden Sie in folgendem Video.

    RIVKLE® P2005 Hubeinstellung
  • Der empfohlene Druck beträgt 5 bis 7 bar.

  • Das B2007 sollte auf den Modus „Kraftmessung“ eingestellt werden.

  • Das P2005 ist ein hubgesteuertes Werkzeug. Die Messung der Kraft ist nicht relevant.

  • Wir raten dringend davon ab. Es könnte das Bauteil verdrehen und dessen mechanische Eigenschaften verändern. Einige Setzwerkzeuge gehen auf Default, da die Hubgrenze vor der Belastung erreicht wird (B2007).

  • Wir raten dringend davon ab.

FAQ – Gewindedorne und Mundstücke

FAQ – Lebensdauer der Gewindedorne

FAQ – Druckluftsystem

FAQ – Lebensdauer des Öls

FAQ – Garantie

Persönliche Beratung

Haben Sie nicht die richtige Antwort gefunden?

Unser Team unterstützt Sie gerne.

Kontaktieren Sie uns