News – 27.09.2017

Oberflächentechnik

Nachhaltiger Oberflächenschutz dank VZD

VZD: Die Chrom-VI-freie Alternative bei galvanischen Beschichtungen

Chrom-VI ist bereits als umwelt- und stark gesundheitsgefährdender Gefahrstoff aus vielen Industrien verbannt. Am 21.09.2017 trat zudem europaweit ein allgemeines Stoffverbot für Chrom-VI-haltige Oberflächen gemäß der REACH-Verordnung in Kraft.

Böllhoff Parabel

 

Das Verbot betrifft die früher üblichen Chromatierungen, die bei galvanischen Beschichtungen von Verbindungselementen verwendet wurden.

  • Gelbchomatierung (Bsp: A3C nach DIN EN ISO 4042)
  • Olivchromatierung
  • Schwarzchromatierung
  • DACROMET®


Für die Wahl einer alternativen Oberfläche sind Qualität, Preis und Verfügbarkeit die wichtigsten Kriterien. Galvanische Zink-Beschichtungen mit Chrom-III Dickschichtpassivierungen (VZD) erfüllen diese Anforderungen.

  • Hohe Korrosionsbeständigkeit: 144h im SSNT (vgl. A3C: 120 h SSNT)
  • Eingestellte Reibungszahl: µges = 0,12-0,18
  • Ökonomisch und ökologisch
  • Hohe weltweite Verfügbarkeit/ Katalogware
VZD – die Chrom-VI-freie Alternative – Nachhaltiger Oberflächenschutz

Downloads

Mehr erfahren auf einen Klick: unsere Downloads zum Thema.

Sie wollen es bis ins Detail wissen? Laden Sie für weitere Informationen einfach die entsprechenden Broschüren herunter.

Titel Sprache Version Datei Download
VZD – die Chrom-VI-freie Alternative
Nachhaltiger Oberflächenschutz
Deutsch 8045/17.01 212 kB / PDF
Deutsch 8045/17.01 212 kb / PDF
Böllhoff aktuell
Umstellung auf Chrom-VI-freie Zink-Schutzschichten für Verbindungselemente
Deutsch 1622/14.01 1116 kB / PDF
Deutsch 1622/14.01 1116 kb / PDF

Für die Darstellung von PDF Dokumenten benötigen Sie den kostenlosen .