eShop
Land und Sprache
Ihr gewähltes Land:
Ihre gewählte Sprache:
Übernehmen
  1. Böllhoff Deutschland
  2. News aus der Böllhoff Gruppe
  3. 145 Jahre Böllhoff
  4. 1954: eine persönliche Verbindung und eine Erfolgsgeschichte

Anekdote #4

Eine persönliche Verbindung und Erfolgsgeschichte

Wie eine persönliche Verbindung 1954 zum Start der HELICOIL® Erfolgsgeschichte bei Böllhoff führte.

HELICOIL® Verkaufsunterlagen aus den 1950er-Jahren

Der Ausgangspunkt einer bis heute andauernden Erfolgsgeschichte

Schon der Start unserer Unternehmensgeschichte im Jahr 1877 beruhte auf einer persönlichen Verbindung. Bei einem weiteren ganz entscheidenden Meilenstein in unserer Firmenhistorie spielten Verbindungen zwischen Menschen ebenfalls eine wichtige Rolle. Denn 1953 erfuhr Josef Böllhoff, Unternehmensleiter der zweiten Familiengeneration, über einen Freund der Familie in den USA erstmals von „neuartigen federnden Gewindeeinsätzen zur Panzerung von Gewinden“, damals HELI-COIL genannt. Der Ausgangspunkt einer bis heute andauernden Erfolgsgeschichte.

Der Weg des HELICOIL® Gewindeeinsatzes zu Böllhoff ergab sich in den 1950er-Jahren aus der guten Freundschaft  Josef Böllhoffs zu einer Unternehmerfamilie aus Herdecke. Besagte Familie besaß ein namhaftes Unternehmen für Separatoren im westfälischen Oelde, das zu dieser Zeit bereits mit einer eigenen Niederlassung in den USA vertreten war. 1953 kehrte der Sohn dieser Unternehmerfamilie aus den USA zurück und berichtete Josef Böllhoff von einer Art „Spirale, die mit Gewinden zu tun habe“. So kam der erste Kontakt zum Lizenzgeber zustande.

Der Erwerb der HELICOIL® Lizenz: ein wegweisender Schritt für unser Unternehmen

Nur ein Jahr später, im Jahr 1954, erwarb Josef Böllhoff eine Lizenz für Herstellung und Verkauf von HELICOIL® Gewindeeinsätzen – ein wegweisender Schritt für unser Unternehmen. Hatten wir uns bis dato ausschließlich dem Handel mit DIN- und Normteilen gewidmet, stiegen wir mit der Fertigung des HELICOIL® erstmals selbst in die Produktion von Verbindungselementen ein. Die erste eigene Produktionsstätte für die Gewindeeinsätze eröffneten wir 1958 in Bielefeld.

In den folgenden Jahrzehnten prägte der Gewindeeinsatz die Entwicklung unseres Unternehmens wie kein zweites Produkt. Die Variantenvielfalt des HELICOIL® haben wir seit 1954 kontinuierlich ausgebaut und auf anspruchsvolle Anwendungen zugeschnitten. Weitere Evolutionsstufen des Gewindeeinsatzes folgten, außerdem eine Vielzahl an Einbauwerkzeugen – vom Handgerät bis zum automatisierten Montagesystem. Heute ist die Produktmarke HELICOIL® weltweit bekannt und Marktführer für Gewindeeinsätze in den USA, Lateinamerika und Europa.

Arbeitsplätze in der HELICOIL® Produktion in Bielefeld 1958
HELICOIL® Produktion in Bielefeld 1958

1977 – zum 100. Firmenjubiläum von Böllhoff – erinnerte sich Josef Böllhoff an seine Anfänge mit HELICOIL®

„Der Schritt in die Produktion war bedeutsam für einen bis dahin reinen Handelsmann. Sehr konzentriert widmeten wir uns nun dem Ausbau von Fertigung und Vertrieb im In- und Ausland. Es ging insbesondere darum, den technologischen Entwicklungen in der Automobilindustrie, den hohen Qualitätsansprüchen der Flugzeugindustrie, der Leichtmetall- und Kunststoffindustrie zu folgen. Dies eben nicht nur in der Bundesrepublik Deutschland, sondern auch in Europa und später besonders in einem heute für uns sehr wichtigen Absatzgebiet: Lateinamerika.“

Weiter eintauchen in 145 Jahre Böllhoff Historie?

Wir haben noch weitere Geschichten für Sie.

Zu den Geschichten

Unsere Historie in dreieinhalb Minuten

145 Jahre Unternehmensgeschichte – das bedeutet unzählige erfolgreiche Verbindungen. Unsere Verbindungselemente fanden sich zum Beispiel im schnellsten Atlantikdampfer der 1920er-Jahre. In der Mondfähre, die Neil Armstrong und Buzz Aldrin 1969 auf die staubige Mondoberfläche brachte. Und im Laufe der Jahrzehnte natürlich auch in der einen oder anderen Automobil-Ikone.

Durch viele große und kleine Verbindungen haben wir uns als Unternehmen stetig weiterentwickelt. In diesem Video zeigen wir Ihnen einige der bedeutendsten Meilensteine unserer 145-jährigen Historie.